A A A

Articles by Sebastian Coxon

  • ‘was betütt das lachen dein? Lachen, Sprechen und Schweigen in komischen Kurzerzählungen‘ [forthcoming]

  • ‘hâhâ, diep Helmbreht! Punitive laughter and ridicule in Wernher der Gartenaere’s Helmbrecht’ [forthcoming]

  • ‘Zur Inszenierung und Semantisierung von Abschieden im Ulenspiegel’ [forthcoming]
  • ‘Hehe! Überlegungen zum erzählten Lachen in Ein kurtzweilig Lesen von Dil Ulenspiegel’, in: Valenzen des Lachens in der Vormoderne (1250-1750), edd. Stefan Biessenecker/ Christian Kuhn, Bamberg 2012 (Bamberger Historischen Studien 8), pp. 143-61
  • ‘Wit, Laughter and Authority in Walter Map’s De nugis curialium (Courtiers’ trifles)’, in: Author, Reader, Book: Medieval Authorship in Theory and Practice, edd. Stephen Partridge/ Erik Kwakkel, Toronto 2012, pp. 38-55
  • ‘der spott wirt in wol gevallen: Komischer Spott und spöttische Komik in mittelalterlichen Kurzerzählungen‘, in: Sebastian Coxon/ Stefan Seeber (eds), Spott und Verlachen im späten Mittelalter zwischen Spiel und Gewalt, Göttingen 2010 (Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 57), pp. 53-66
  • Lieber Meister, erzürnent Euch nit: The comic power of emotions in Dil Ulenspiegel‘, in: Machtvolle Gefühle, ed. Ingrid Kasten, Berlin 2010 (TMP 24), pp. 120-38

  • 'Weltliches Spiel und Lachen. Überlegungen zur Literarizität, Theatralität und Performativität des Nürnberger Fastnachtspiels im 15. Jahrhundert,' in: Fastnachtspiele. Weltliches Schauspiel in literarischen und kulturellen Kontexten, ed. Klaus Ridder, Tübingen 2009, pp. 221-38
  • 'Keller, Schlafkammer, Badewanne: Innenräume und Komische Räumlichkeit bei Heinrich Kaufringer', in: Innenräume in der Literatur des deutschen Mittelalters. XIX. Anglo-German Colloquium, edd. Burkhard Hasebrink et al., Tübingen 2008, pp. 179-96
  • 'Gelächter und Gesundheit. Humanistische Thematik im Quacksalber des Hans Folz', in: Humanismus in der deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. XVIII. Anglo-German Colloquium Hofgeismar 2003, edd. Nicola McLelland/ Hans-Jochen Schiewer/ Stefanie Schmitt, Tübingen 2008, pp. 383-98
  • 'Friendship, wit and laughter in Heinrich Bebel's "Facetiae,"' Oxford German Studies 36 (2007), 306-20
  • ‘Laughter and the process of civilization in Wolfram von Eschenbach’s Parzival’, in: Uncivilizing Processes? Excess and Transgression in German Society and Culture: Perspectives Debating with Norbert Elias, ed. Mary Fulbrook, Amsterdam 2007, pp. 17-38
  • das geschach zu ainer fasnacht,' Shrovetide in late medieval German comic tales’, in: Mittelalterliche Novellistik im europaischen Kontext. Kulturwissenschaftliche Perspektiven, edd. Mark Chinca/ Timo Reuvekamp-Felber/ Christopher Young, Berlin 2006 (Beihefte zur Zeitschrift für deutsche Philologie 13), pp. 191-206
  • der werlde spot: Kollektives Verhöhnen und Verlachen in der Kleinepik des Strickers’, in: Die Kleinepik des Strickers. Texte, Gattungstraditionen und Interpretationsprobleme, edd. Emilio Gonzalez/ Victor Millet, Berlin 2006, pp. 102-16
  • ‘Lachen, Spott und Witz in den Nürnberger Jahrbüchern des 15. Jahrhunderts’, LiLi 35 (2005), 110-28
  • do lachete die gote: Zur literarischen Inszenierung des Lachens in der höfischen Epik’, in: Wolfram-Studien 18 (2004), 189-210
  • ‘Zur Problematisierung öffentlicher Wahrnehmung in Wolframs Parzival’, in: Wahrnehmung im ‘Parzival’ Wolframs von Eschenbach. Actas do Coloquio Internacional 15 e 16 de Novembro de 2002, ed. John Greenfield, Porto 2004, pp. 151-68
  • ‘Komik und Gelächter und in der Wolfdietrich-Epik’, in: 7. Pöchlarner Heldenliedgespräch. Mittelhochdeutsche Heldendichtung ausserhalb des Nibelungen- und Dietrichkreises (Kudrun, Ortnit, Waltharius, Wolfdietriche), ed. Klaus Zatloukal, Vienna 2003 (Philologica Germanica 25), pp. 57-76
  • ‘Risus auctoris? Zur Verfassersignatur in spätmittelalterlichen Schwankmären’, in: ‘Vir ingenio mirandus’: Studies presented to John L. Flood, edd. William J. Jones/ William A. Kelly/ Frank Shaw, 2 vols., Göppingen 2003 (GAG 710/1-2), vol. 1, pp. 243-61
  • schrîber kunnen liste vil: Literate protagonists and literary antics in the medieval German comic tale’, Oxford German Studies 31 (2002), 17-62
  • ‘Der Ritter und die Fährmannstochter: Zum schwankhaften Erzählen in Wolframs Parzival’, Wolfram-Studien 17 (2002), 114-35
  • verbint mir mîniu ougen und lâz mich sîn bî dir: Der Held als Hebamme im Wolfdietrich’, in: Natur und Kultur in der deutschen Literatur des Mittelalters: Colloquium Exeter 1997, edd. Alan Robertshaw/Gerhard Wolf, Tübingen 1999, pp. 189-98
  • ‘Zur Form und Funktion einiger Modelle der Autorenselbstdarstellung in der mittelhochdeutschen Heldenepik: Wolfdietrich und Dietrichs Flucht’, in: Autor und Autorschaft im Mittelalter: Kolloquium Meißen 1995, edd. Elizabeth Andersen et al., Tübingen 1998, pp. 148-62

Back to Coxon Homepage